Die eigenen 4 Wände sichern
8 Tipps zur richtigen Überwachungs-Cam 

In Zeiten immer größeren Sicherheitsbedürfnis stellt fast jeder die Frage : Wie sichere ich meine Wohnung ab, wenn ich nicht Zuhause bin.  Da fast jeder über einen wlan Anschluss verfügt, sind die Voraussetzungen für den Einsatz einer Cam damit bereits erfüllt.  Was jetzt noch fehlt, ist eine gute und möglichst kostengünstige Cam und die dazu passende Software. Dies gibt es zu günstigen Konditionen entweder im Elektronimarkt oder im Versandhandel.
Nachfolgend haben wir Ihnen die wesentlichen Parameter aufgeführt, die eine ÜCam erfüllen sollte - und das sind die Paramter Qualität - Leistung- Preis - Sicherheit. 
Schön ist, das bei fast allen gängigen Geräten die Installation sehr leicht und fast vollautomatisch vonstatten geht. Grosse Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Preis 
Outdoor Cams sind ab ca. 40,00 € zu erwerben - bei Indoor cams wird es noch günstiger. Hier kann man ab ca. 25 € zuschlagen. 

8 Tipps
1. Cam mit eigener IP (Adresse der Kamera): Verfügt die Kamera über eine eigenen Ip, dann kann man diese direkt im Browser mit diesem "Namen" ansprechen. Vorteil: Sie müssen in Ihrem Router keine Einstellungen mehr vornehmen. 
2. Auflösung: Über welche Qualität verfüg die Cam? Die richtig guten Cams haben eine Full HD Auflösung. Das hat den Vorteil, dass Sie auch in der Dämmerung noch gute Bilder haben. 
3. Nachtsicht: Hat die Cam eine Nachtsichtunktion mit IR Sensor? Dann sehen Sie auch ohne Lichtquelle noch genug. 
4. Motorsteuerung: Verfügt die Cam über eine Motor(fern)steuerung? Dann haben Sie erheblich grössre Blickwinkel mit nur einer Cam. 
5. Bewegungserkennung: Verfügt die Cam über eine Bewegungserkennung? Aus unserer Sicht ein "must have". Dann erhalten Sie sofort, wenn sich ein "Gast" in Ihrer Wohnung bewegt, ein Bild der aktivtät per Email. 
6. Verfügt die Cam über eine Speciherkarte. Dann wird alles aufgezeichnet, was während Ihrer Abwesenheit passiert. 
7. Sicherheit: Ist die Kamera mit eigenen Passwort zu schützen? Geht das nicht, dann kaufen Sie die Cam nicht! 
8. Aussen Cam
Beachten Sie unbedingt, dass Sie bei der Überwachungs Ihres Heims zwar Ihr persönliches Grundstück, jedoch nicht den Hausflur (wenn sich weitere Mieter oder Eigentümer dort bewegen), oder den Bürgersteig vor dem Haus überwachen dürfen!
Wir haben selbst eine ÜCam eines namhaften Herstellers für schmales Geld im Einsatz - sollten Sie Fragen haben, senden Sie gerne eine Email.

Schlechter Emfpang?
Haben Sie einen schlechten oder gaer keinen Empfang in Ihrem Netz? - Mit der Breitbandmessung/Funkloch-App können Sie die Verfügbarkeit und Qualität Ihres Mobilfunknetz erfassen und mögliche vorhandene Funklöcher testen und  ermitteln. Die App der Bundesnetzagentur erhalten Sie hier:
Funklöcher feststellen


Zurück zum Start

© Copyright 1999 - 2019 ImmoPilot