Marktlage Immobilien

Home Staging

Home Staging

Home Staging - Perfekt inszeniert

Home Staging - was in den USA bereits seit den 1970er Jahren und in Skandinavien ebenfalls seit vielen Jahren gängige Praxis bei dem Verkauf oder Vermietung von Immobilien ist, hat seit einigen Jahren auch den Weg zu uns gefunden.
Was ist Home Staging?
Übersetzt heist das nichts anderes, als die "Heim Inszenierung" oder das perfekt in Szene setzten und die Aufwertung des Hauses oder der Wohnung für Verkauf und Vermietung. Home Staging ist somit die bestmögliche Präsentation einer Wohnung oder eines Hauses für den Verkauf oder die Vermietung.
Dies soll den Nutzten haben, das angebotene Objekt schneller und auch zu einem besseren Preis am Immobilienmarkt zu platzieren. Dienstleister sprechen hier von einem Mehrpreis in Höhe von rund 10% - bei einem Kapitaleinsatz in Höhe von 1% - 3%.
Wie werden die Angebote heute noch präsentiert?
Schaut man sich viele Angebote in den einschlägigen Vermarktungsportalen an, sieht man vor allem eines: Leere Räume und teils bereits verlassene Immobilien. Nur die wenigsten Immobilieninteressenten verfügen über das räumliche Vorstellungsvermögen, wie die Immobilie individuell eingerichtet dann tatsächlich wirken kann. Somit fallen bereits bei dem erstenk "klick" in die Angebote viele Immobilien durch das "emotionale Raster".
Analysen haben gezeit, dass sich die Immobilien, die den Kaufinteressenten eine eingerichtete Immobilie nahe bringen, sich erheblich schneller verkaufen lassen und einen höheren Kaufpreis bringen, als die Immobilien, die keine individuelle Aussage besitzten.
Was macht der Home Staging Profi?
Neben der Entrümpelung und Grundreinigung werden - kleinere - aber wichtige Reparaturen durchgeführt. Danach werden die Vorzüge des Objektes mit Hilfe von Licht und Farben hervorgehoben und eine Möblierung durchgeführt. Das gibt dem Objekt eine individuelle Note, um es optimal zu präsentieren und von den Mitbewerbern abzuheben.
Muss die Einrichtung gekauft werden?
Nein - zu einem grossen Teil verfügt der Prrofi über ein eigenes Lager, oder die Möbel werden für die Zeit des Verkaufszeitraum angemietet. Insofern sind auch die Kosten überschaubar. Auf jeden Fall sollte sich das eingesetzte Kapital aufgrund der kürzeren Vermarktungszeit und dem höheren Verkauspreis rechnen!
Übrigens: Kunden von professionellen Home Stagern sind nicht nur private Anbieter, sondern auch Institutionen, wie Wohnungsunternehmen, Bauträger, Fertighaushersteller oder Immobilienmakler.
Selbermachen?
Wer sich das selbst zutraut, der kann natürlich die Umgestaltung der in Rede stehenden Immobilie(n) auch in Eigenregie durchführen. Hierzu gibt es mittlerweile einschlägige Literatur die unterstützt und in die man soch einarbeiten kann.
Wo finde ich die Profis?
Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging bietet auf ihrer Internetseite eine Übersicht von bundesweit tätigen Dienstleistern: Deutsche Gesellschaft für Home Staging



zurück zum Start

© Copyright 1999 - 2019 ImmoPilot